4. März 2016

Obsidian; Schattendunkel - Jennfier L. Armentrout {Rezension}

 "Wer mit seiner Schönheit hausieren geht, verschwendet was er hat.
Dessen Schönheit ist vergänglich.
Nicht mehr als eine Hülle, die dunkle Leere überdeckt."
-Daemon
Titel: Obsidian - Schattendunkel
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Carlsen
Genre: Urban-Fantasy, Romance
Seitenzahl: 400 Seiten
Preis: 18,90€ [D]
ISBN: 978-3-551-58331-4

 
 
Als die siebzehnjährige Katy Swartz vom sonniger Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In ihrem winzigen neuen Wohnort kommt sie in den ersten Tagen nicht einmal ins Internet, was für eine leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Nur mit Mühe lässt sie sich dazu überreden, bei ihren Nachbarn zu klingeln, um "neue Freunde" zu finden. Und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber bodenlos unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau der Junge, dem sie von nun an am meisten aus dem Weg zu gehen versucht, ihr Schicksal bereits verändert hat ...
 
 
Ich blickte auf den Stapel Kartons in meinem neuen Zimmer und wünschte mir, das Internet würde schon funktionieren.

 
Als aller erstes: Ist dieses Cover nicht unglaublich schön? Und es fühlt sich zudem auch noch richtig toll an! *fangirl*
Aber jetzt mal im Ernst: Ein Buch über ein Mädchen, welches leidenschaftlich gern über Bücher bloggt? Ich würde meinen das ist ansprechend für jeden Bücherblogger! Und ich muss sagen, ich kann mich unglaublich gut mit der Protagonistin Katy identifizieren. Denn, wie ihr wisst, blogge auch ich Bücher und behandele die Bücher als meine Babys. "Ich bin irgendwie langweilig", dachte Katy ziemlich zu Anfang der Geschichte. Auch ich denke manchmal so über mich. Aber dann denke ich an all die Dinge die ich von meinem Leben habe und an die ganzen Bücher, die ohne sich zu beschweren auf mich warten, bis sie gelesen werden. Und dann denke ich mir: Was soll's! Bin ich eben langweilig. Katy denkt ungefähr genau so. All diese Dinge und ihre Art erleichterten es mir mich in die Geschichte einzufinden und mich langsam aber sicher näher heran zu tasten.
Dann tauchte Daemon auf! Und ich war hin und weg. Ein so cooler Charakter konnte nur zu einem meiner Bookboyfriends werden.
Die Kleinigkeit, die mit seinen Fähigkeiten zu tun hat, sind natürlich auch nicht zu verachten!

Doch trotz des großen Hypes um die Lux-Reihe, oder genau deswegen, hegte ich große Erwartungen an dieses Buch. Diese wurden leider nur teilweise erfüllt. Ich bin ehrlich und sage, dass ich mir mehr erhofft habe... und trotzdem war ich innerlich dazu gezwungen mir den zweiten Teil zu kaufen. Auch wenn Obsidian mich nicht gänzlich von sich überzeugen konnte, so hat es mich trotzdem in seinen Bann gezogen, durch welchen ich unbedingt wissen wollte wie es weiter geht.


Also ich kann nur sagen, dass der erste Teil den Hype nicht ganz rechtfertigen kann, die gesamte Lux-Reihe jedoch schon! Also lest am besten weiter, selbst wenn euch Obsidian nicht komplett von sich überzeugen konnte. Es lohnt sich wirklich!

Außerdem muss ich wieder einmal erwähnen, wie überaus toll ich den Schreibstil der Autorin finde. Er liest sich sehr flüssig. Allerdings sind mir vor allem in den ersten beiden Bänden öfter man Schreibfehler oder vergessene Satzzeichen (wie Gänsefüßchen) aufgefallen. Viele bemerken diese vielleicht nicht, aber ich achte wirklich auf jedes Wort... Ist bei mir einfach so.
Aber mal davon abgesehen finde ich die Charaktere sehr facettenreich und wandelbar. Speziell Daemon scheint mehr zu verbergen, als es zugeben möchte und man merkt, dass es tiefgründiger denkt und teilweise auch handelt. Die Charaktere verbunden mit einer nie da gewesenen Geschichte über ... Lichtwesen ... macht das Buch zu etwas besonderem.
Ich frage ich immer wieder, warum ich mit dem Lesen dieses Buches so lange gewartet habe.

Ich freue mich schon sehr auf die folgenden Teile!


 
Obsidian - Schattendunkel ist ein guter Auftakt zu einer grandiosen Reihe über Lichtwesen. Ich habe mich in die Charaktere verliebt, auch wenn das Hin- und Her einiger manchmal etwas langatmig ist. Doch der Schreibstil lässt einen darüber hinweg schauen. Auf jeden Fall wird man gelungen in die Handlung der Geschichte eingeführt, welche sowohl die normale Welt, die unsere, umfasst, so wie auch ein klein wenig Fantasy darin einwebt.
Leider hat es für dieses Buch nicht für die volle Punktzahl gereicht, da mir einige Aspekte bzw. Sahnehäubchen gefehlt haben.


Kommentare:

  1. Huhu!

    Ich habe deinen Blog gerade entdeckt und bleibe gerne als Leserin :) Die Obsidian-Reihe will ich demnächst auch unbedingt noch lesen. Ich habe gerade erst den zweiten Band von Dark Elements gelesen und bin einfach begeistert von der Autorin *-*

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,

      tut mir leid, dass ich jetzt erst antworte! Leider habe ich deinen Kommentar erst jetzt gesehen ... Aber naja. Besser später, als nie. :)

      Ich freue mich wirklich sehr, dass dir mein Blog gefällt! Und bis zu meinem Stand (Band 3) kann ich die Reihe wirklich empfehlen! :)

      Liebe Grüße
      Cellie

      Löschen
  2. Hallo! :)

    Ich fand Obsidian ja auch noch gut, aber die Folgebände, oh weh oh weh. Eigentlich hasse ich diese Art der Kommentare, aber ich hab irgendwie das Gefühl, dass du bereits weitergelesen hast.

    Schöne Rezension! O:)

    Liebe Grüße,
    Marius von booknator

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Marius :)

      Ich habe bisher bis Band 3 gelesen und fand die Bücher bis dahin echt gar nicht schlecht! Sogar richtig schön eigentlich. :)

      Aber ich habe schon gehört, dass einige Leser der Meinung sind, dass die Autorin alles hätte verkürzen und sich den 5. Teil hätte sparen können ...

      Naja ich bin noch gespannt. :)

      Liebe Grüße
      Cellie

      Löschen
  3. Hallöchen, ich hab deine Rezension auf meinem Blog verlinkt und hoffe, dass ist ok. Du kannst es dir gerne HIER anschauen

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nelly,
      ich habe es gerade gesehen und: kein Problem!
      Das ist sogar sehr willkommen und eine große Ehre! :)

      Außerdem habe ich dadurch deinen Blog entdeckt, der wirklich unglaublich schön ist!!! <3

      Liebe Grüße
      Cellie

      Löschen