14. August 2015

Morgentau; Die Auserwählte der Jahreszeiten 1 - Jennifer Wolf {Rezension}

Es war eine Mutter,
die hatte vier Kinder,
Den Frühling, den Sommer,
den Herbst und den Winter.
Der Frühling bringt Blumen,
der Sommer den Klee,
der Herbst bringt die Trauben,
der Winter den Schnee.


Titel: Morgentau - Die Auserwählte der Jahreszeiten 1
Autorin: Jennifer Wolf
Verlag: Carlsen
Genre: Fantasy, Romance
Seitenzahl: 272 Seiten
Preis: 4,99€ [D]
ISBN: 978-3-551-31496-3




Klappentext 
Die Erde liegt unter einer Schneedecke. Eis und Kälte herrschen überall, nur ein kleiner Fleck ist noch bewohnbar. Dort lebt auch Maya Morgentau. Von der Erdgöttin Gaia wurde sie dazu auserkoren, das Gleichgewicht der Natur aufrechtzuerhalten und einen ihrer Söhne für ein Jahrhundert an sich zu binden: den Frühling, den Sommer, den Herbst oder den Winter. Doch hat sie sich für einen entschieden, zahlt sie einen hohen Preis dafür.


Der erste Satz 
Mein Name ist Maya Jasmine Morgentau und ich bin eine Hüterin der Gaia.


Meine Meinung 
Ich habe schon sehr, sehr viel von diesem Buch gehört und war zunächst skeptisch, ob das Buch wirklich so gut ist, wie es alle behaupten. Aber ich wurde absolut vom Gegenteil überzeugt. Dieses Buch ist eindeutig eines der Besten, die ich seit langer Zeit gelesen habe!
Das Cover finde ich sehr schön gemacht. Ich liebe die Kirschblüten darauf und das Mädchen passt perfekt zu der Protagonistin Maya. Denn auch diese hat rote Haare und trägt einmal ein weißes Kleid. Sehr passend.
Maya ist ein Mädchen, welches eine starke Willenskraft besitzt, jedoch durch ihre Erziehung etwas naiv ist. Sie ist liebenswürdig und eine Protagonistin über welche man etwas lesen möchte. Auch der Frühling, der Sommer, der Herbst und der Winter aka Aviv, Sol, Jasien und Nevis sind wunderbar ausgearbeitete Charaktere, die sowohl interessant, als auch gut auf deren Jahreszeit ausgelegt sind. 
Zusammen mit Maya lernt man jeden von ihnen ein klein bisschen besser kennen und lernt sie zu lieben oder nicht zu mögen. Ich konnte mit Maya mitfühlen und teile ihre Gefühle zu den bestimmten Charakteren. 

Als ich das Buch in die Hand genommen habe, dachte ich mir: "Nur mal kurz reinlesen." Ja, Schisschen wars. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und habe es in ungefähr sechs Stunden durchgelesen. Unglaublich! Dieses Buch hat es geschafft mich aus meiner Leseflaute zu retten. Es ist spannend, romantisch, lustig und komplett fesselnd. Ich bin sehr froh, dass der Carlsen Verlag es als eine Sonderaktion als Printexemplar herausgebracht hat. Nun hoffe ich darauf, dass auch der zweite Teil als Print erscheint.



Fazit 
Dieses Buch ist romantisch, lustig und spannend. Die Charaktere sind super und ich kann dieses Buch echt nur jedem empfehlen. Der Schreibstil ist so fesselnd, dass dieser einen nicht mehr aus seinen Fängen lässt bis man es zu Ende gelesen hat. 

Oh meint Gott, dieses Ende!


Eine Frage an Euch: Wen von den Jahreszeiten hättet Ihr ausgewählt? Also ich stimme vollkommen mit Mayas Entscheidung überein. 



♣ ♣ ♣ ♣


Die Autorin 
Jennifer Wolf lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in einem kleinen Dorf zwischen Bonn und Köln. Aufgewachsen ist sie bei ihren Großeltern und es war auch ihre Großmutter, die die Liebe zu Büchern in ihr weckte. Aus Platzmangel wurden nämlich alle Bücher in ihrem Kinderzimmer aufbewahrt und so war es unvermeidbar, dass sie irgendwann mal in eins hineinschaute. Als Jugendliche ärgerte sie sich immer häufiger über den Inhalt einiger Bücher, was mit der Zeit zu dem Entschluss führte, einfach eigene Geschichten zu schreiben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen